Built for BusinessTransparente Architektur für neue Ideen

Das GedankenGebäude zählt zu den innovativsten Tagungshäusern Deutschlands. Entworfen 1996 von Bauhaus-Architekt und Star-Designer Michele de Lucchi, ist es mit 600 Quadratmetern Fläche sowohl für Tagungen und Seminare aber auch für kleinere Meetings ideal geeignet. Der spektakuläre, hochmoderne Bau des weltweit renommierten Architekten zeichnet sich durch großzügige Terrassen und Wände aus Glas aus, die den Blick in die Natur freigeben.
Ein weiteres Highlight: Alle Tagungsräume lassen sich mittels mobiler Trennwände individuell vergrößern und sind hell und lichtdurchflutet. Kein Wunder, denn de Lucchi ist als »radikaler Designer« berühmt für seine innovativen Licht- und Leuchtobjekte, die mehrfach mit dem »IF Design Award« prämiert wurden.

Grundriss, Zahlen & Fakten

Das GedankenGebäude umfasst 600 Quadratmeter mit Raum für viele Ideen. Alle sechs Tagungsräume haben Tageslicht und Zugang zur Terrasse, verfügen über kostenfreie WLAN-Verbindung, sind frei kombinierbar und individuell bestuhlbar.

Grundriss GedankenGebäude Burg Wernberg

Facts

Kapazitäten: 150 Personen
Fläche insgesamt: 600 qm
Tagungsräume: 6
Fläche Tagungsräume: 2x 75 qm & 4x 33 qm
Ausstattung Tagungsräume: Klimatisiert, mit Tageslicht und Teppichboden
Barrierefreiheit im kompletten GedankenGebäude 

Impressionen